Sex - Alle Lust will Ewigkeit

Eine inszenierte Lesung

das Ensemble von SEX

Ein Mann und eine Frau verbringen einen Abend zusammen. Als der Gesprächsstoff ausgeht, beginnen sie, sich Geschichten vorzulesen. Es sind Geschichten und Gedichte über die Liebe, über Erotik, über Sex. Das Besondere an den beiden? Sie ist Rentnerin und weit über 70. Er ist Anfang 20 und geistig behindert.

U. Koeppen in der Rolle der Bea Popp
Sie verbringen eine Woche lang jeden Abend miteinander und erfahren dabei immer mehr über das Liebesleben des anderen. Haben Sie noch Sex? Hattest du schon Sex? Wie funktioniert es, sich zu lieben, wie fühlt es sich an? „Dürfen“ wir (noch) Sex haben? Wo fängt die Liebe an und hört sie auf? Verschiedene Stimmen kommen zu Wort, befragen sich und erzählen von ihrer ganz eigenen Beziehung zur Liebe und zum Sex.

Die inszenierte Lesung spielt mit den Tabus, die sich um das Liebesleben der Alten und der geistig Behinderten ranken. In kurzen Geschichten, Gedichten, Episoden bekannter Autoren und eigenen Texten erzählen die Protagonisten sich und uns von Erotik, von Sex und immer wieder von der Liebe.
Dieser Abend soll vor allem Lust machen, den eigenen manchmal verbauten Liebeshorizont ein kleines bisschen zu öffnen für das „Andere“.

M. Schumacher als Max

Texte u.a. von:
Bert Brecht, Ulla Hahn, Franz Grillparzer, Robert Gernhardt, Dylan Thomas, Friederike Trudzinski, Pablo Neruda, Christian Morgenstern, Erich Fried, Erich Kästner, Friedrich Schlegel, Dennis Seidel, Eva Strittmatter, William Shakespeare, Else-Lasker-Schüler, Bente Varlemann

Premiere am 15. Mai 2009


Weitere Vorstellungen am:

16. Mai 2009

4., 5. und 6. Juni 2009

11., 12. und 13. Juni 2009

19 Uhr

 

An folgenden Terminen findet, nach der Aufführung, ein Publikumsgespräch statt:

4., 5., 11. und 13. Juni


plattform-Bühne
Ernst Deutsch Theater


Szene aus SEX
Fotos: Heike Günther

Meine Damen und Herren: Kristin Beeck/Friederike Jaglitz, Tim Borstelmann,
Michael Schumacher, Dennis Seidel
Seniorentheater: Ortrud Gillert, Ulla Koeppen, Karin Zobel
Regie: Martina Vermaaten
Dramaturgie: Juliane Luster
Regieassistenz: Marc-André Klotz
Bühne/Kostüm: Astrid Huber und Gesine Lenz
Produktion: Meine Damen und Herren/Thomas Cold

 

Meine Damen und Herren, Tel. 040 / 39 99 88 55
Pressekontakt: Friedrich Carl, Tel. 0172 / 411 74 7

zur Galerie

Gastspielreise im Frühjahr

Sex - Alle Lust will Ewigkeit

Dienstag, 15.03./20:00h
Mittwoch, 16.03./10:00h

Tufa - Trier

Donnerstag, 17.03./19:00h

Bernkastel-Kues
Mosellandhalle