Meine Damen und Herren

Das geht ja gut weiter!

Unser neues Straßenstück nähert sich der Zielgeraden. Achtung auf Straßen, Plätzen, Wiesen und Wegen folgen Sie den Wegweisern und achten Sie auf das, was Sie sagen, es könnte Ihnen wieder entgegen schallen ....

Eine lange Strecke ist zu weit für mich

Meine Damen und Herren sind hier und da als Prozession mit Querverbindungen vom Reisen in fremde Welten, Fluchtpunkten und außerirdischen Zuständen.

In ihrer mobilen Installation ziehen sie durch die Stadt, die sie mit ganz alltäglichen Gegenständen und Objekten in immer neue Figuren verwandeln.

Pappbecher verschmelzen in einer freundschaftlichen Begegnung mit einem Stromkasten. Pappkartons verwandeln sich in Vögel, die Becher werden zum Telefon. Dazu liefern die Geräusche der Stadt den Soundtrack.

Die Materialien, die die Stadtlandschaft formen, ihre Geräusche, ihre Gegenstände fließen in den Prozess der ständigen Umgestaltung ein. An diesen stetigen der Fluss der Veränderung nehmen alle Teil, häufig ohne ihn wahrzunehmen. Verwandlung braucht keine großen Räume, kein großes Getöse, keine lange Strecke und wirft ihr Auge auf dich.  

Von und mit:

Tim Borstelmann, Katharina Bromka, Josefine Großkinsky, Christoph Grothaus, Friederike Jaglitz, Marc-André Klotz, Thomas Möller, Tom Reinecke, Nicola Reinmöller, Carsten Schnathorst, Paula Stolze, Martina Vermaaten, Matthias Zalachowski


Wir haben neue, spannende Jungschauspieler in unser Team aufgenommen!

Herzlich Willkommen

 

News + aktuelles

Innovationspreis Soziokultur 2014

»change your mind / hexflash« vom Hamburger Netzwerk »barner 16« beeindruckt die Jury  ...hier mehr

weiter lesen

Termine + Orte

Eine lange Strecke ist zu weit für mich

Fusion
29. Juni 2016, ab 18:00 Uhr


Alles muss raus / Kaiserslautern
15. - 17. Juli 2016


BoulevArt / Wismar
29. - 31. Juli 2016